Makro, Maßstäbe und Motivabstand

Makro, Maßstäbe und Motivabstand

Nachdem sich viele für das  Thema „Makro mit Alternativobjektiven……..“
interessierten, dachte ich, ich setze das fort, mit Objektiven,
die die meisten in der Fototasche haben.

Die Bildserien haben nur laienhaften Charakter, aber jeder für sich
kann anhand der Fotos selber beurteilen, ob die eine oder andere
Alternative für Ihn in Frage kommt.

Es geht in erster Linie um den Abbildungsmaßstab und die
Entfernung zum Motiv mit welchen Zubehör.

Alle Aufnahmen sind nur skaliert und in der Belichtung korrigiert,
man kann sich dann vorstellen, was eine gute Bearbeitung daraus macht,
bzw. ein Stack oder Focus-BKT.

Heute habe ich  das 2,8/40-150 mit dem 1.4x Telekonverter MC-14
dem Zuiko 2,8/60 Macro und dem Sigma 2,8/150 Makro verglichen,
das 40-150 mit Konverter hat F/4 hat, daher habe ich alle Objektive damit benutzt.
Hier geht es nicht um einen Qualitätsvergleich, weil sich alleine durch
den ständigen unterschiedlichen Mindestabstand, und der damit wechselnden
Lichtverhältnissen kein absoluter Vergleich möglich ist.

Alle Objektive stehen auf 1:1, bzw auf dem absoluten Nahbereich.

Falls Fragen zum Motiv aufkommen, der Schmetterling ist nicht am Leben.

Alle Aufnahmen mit der PenF

Die Raynox Vorsatzlinde DCR150 hat eine Stärke von 4,8 Dioptrien
Die Raynox Vorsatzlinde DCR250 hat eine Stärke von 8    Dioptrien
Die Raynox Vorsatzlinde MSN202 hat eine Stärke von 25 Dioptrien